Der November im südlichen Emsland Die erste Vorlesung als „älterer Semester“ in Lingen

Von Thomas Pertz

Freuen sich über den Seniorencampus (von rechts): Prof. Dr. Frank Blümel, Dekan der Fakultät Management, Kultur und Technik, Ursula Ramelow und Ingrid Hermes von der Seniorenvertretung Lingen, Johannes Manemann, Erster Vorsitzender der Seniorenvertretung, Nadine Haberland, Projektverantwortliche im Dekanat der Fakultät und Erwin Heinen, Seniorenberater der Stadt Lingen. Foto: HochschuleFreuen sich über den Seniorencampus (von rechts): Prof. Dr. Frank Blümel, Dekan der Fakultät Management, Kultur und Technik, Ursula Ramelow und Ingrid Hermes von der Seniorenvertretung Lingen, Johannes Manemann, Erster Vorsitzender der Seniorenvertretung, Nadine Haberland, Projektverantwortliche im Dekanat der Fakultät und Erwin Heinen, Seniorenberater der Stadt Lingen. Foto: Hochschule

Lingen. Der Tod eines jungen Menschen hat die Bürger im November im südlichen Emsland bewegt. Neben diesen traurigen Schlagzeilen gab es aber auch positive Nachrichten. Die älteren Bürger nahmen auf dem Seniorencampus in Lingen an ihrer ersten Vorlesung teil. Die Lustigen Musikanten aus Brögbern konnten ihr neues Probenhaus in Besitz nehmen.

Seit den Morgenstunden des 8. November galt ein 27-jähriger Lingener als vermisst, nachdem er zuvor noch eine Gaststätte in der Lingener Innenstadt besucht hatte. Am 18. November entdeckten Polizeitaucher die Leiche des Mannes im Wasser des Alten Hafens an der Lindenstraße. Er war ertrunken.

In schwierigem Fahrwasser befindet sich der Einzelhandel. Je nach Lage der Geschäfte florieren diese – oder eben auch nicht. Geschäftsmann Andreas Huesmann gab bekannt, dass er drei seiner fünf Geschäfte in der Große Straße zum Jahresende schließen werde. „Aufgrund der Marktlage, der Geschäftsentwicklung im Textil-Einzelhandel insgesamt, der Flächenexpansion, einhergehend mit Frequenzrückgang, auch bedingt durch den immer stärker werdenden Onlinehandel, wird es meines Erachtens zu Flächenreduzierungen kommen. Um diesem Trend entgegenzuwirken und um uns neu und marktgerecht aufzustellen, habe ich mich dazu entschieden, die Anzahl der Geschäfte sowie die Flächen insgesamt deutlich zu reduzieren“, führte er zur Begründung an .

Dass sich der Campus Lingen allen Bevölkerungsgruppen gegenüber öffnet, zeigte die Hochschule mit der Eröffnung des Seniorencampus. 150 interessierte „ältere Semester“ nahmen an der ersten Veranstaltung teil. Apropos „ältere Semester“: Sieben Senioren haben im November erstmals an der Aktion „Mobiler Einkaufswagen“ , ein Gemeinschaftsprojekt des MHD und des Lingener Vereins „Gelingen“, teilgenommen.

Der Streik der Lokomotivführer in Deutschland ging natürlich auch am Landkreis Emsland nicht spurlos vorbei. Unternehmen wie das Betonwerk Rekres in Spelle, die auf große Mengen Materiallieferungen angewiesen sind, mussten umdisponieren .

Improvisieren, was ihre Proben anbelangt, müssen die Lustigen Musikanten aus Brögbern nun nicht mehr. Mit ihrem eigenen Musikvereinshaus haben die Lustigen Musikanten aus Brögbern etwas geschaffen, was im Emsland, aber auch in Niedersachsen selten sein dürfte. Anfang November war die Einweihung .

Alle Rückblicke aus dem südlichen Emsland finden Sie hier.