zuletzt aktualisiert vor

Pkw auf Lkw aufgefahren Schwerer Unfall auf der A31 bei Ochtrup


wie/nwm Ochtrup/Schüttorf. Auf der A31 hat sich am Abend ein schwerer Unfall ereignet. Für Bergung und Unfallaufnahme wurde die Autobahn in Richtung Emden zunächst voll gesperrt.

Nach Angaben der Polizei fuhr gegen 21.45 Uhr ein 23-jähriger Mann mit einem Mercedes zwischen Ochtrup und Schüttorf auf einen Sattelzug auf. Der Fahrer wurde dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Warum der Mann auf den Sattelzug auffuhr, ist noch unklar. Wie Nord-West-Media berichtet, ist der Mercedes mit sehr hoher Geschwindigkeit ungebremst in das Heck des LKW mit Anhänger geprallt. .Die Motorhaube und weitere Fahrzeugteile bleiben im Heck des Anhängers stecken oder verkeilen sich im Radkasten. Der 23-Jährige verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet dadurch in den Graben neben der Autobahn. Er wurde hinter seinem Steuer eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Ochtrup befreit werden.

Die Rettung dauerte länger als 60 Minuten. Danach wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach ersten Informationen wurde er schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt, so Nord-West-Media. Für die Aufräumarbeiten wurde die Richtungsfahrbahn voll gesperrt.