Kleine Feierstunde Katholische Bücherei in Laxten besteht 75 Jahre

Von Antonius Hartz

Stolz auf ihre Bücherei in Laxten: Remi Stöppelmann, Anita Schmees, Uwe Freckmann, Hilde Braam, Inge Seget, Gabriele Gappa und Pastor Sinnigen (von links). Foto: Antonius HartzStolz auf ihre Bücherei in Laxten: Remi Stöppelmann, Anita Schmees, Uwe Freckmann, Hilde Braam, Inge Seget, Gabriele Gappa und Pastor Sinnigen (von links). Foto: Antonius Hartz

Lingen. Der Samstagabend-Gottesdienst in Lingen-Laxten hat ganz im Zeichen der 75-Jahr-Feier der katholischen Bücherei gestanden.

Zur Besichtigung der Buchausstellung und zum Empfang trafen sich die Bücherfreunde im Gemeindehaus zu einer kleinen Feierstunde, wo die derzeitigen Leiterinnen der Bücherei, Hilde Braam und Anita Schmees, nebst den vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter viele Gäste herzlich willkommen heißen konnten.

Pastor Hartmut Sinnigen freute sich über die stattliche Beteiligung und das Engagement der Ehrenamtlichen in der Bücherei, die bereits drei Jahre nach der Gründung der Gemeinde im Keller des Pfarrhauses der St. Josef-Gemeinde entstand (derzeit 8000 Medien und 13000 Ausleihen). Er sprach den vielen Mitarbeitern die Anerkennung der Pfarrgemeinde für die enorme ehrenamtliche Leistung aus. Als Präsent überreichten der Geistliche, und Uwe Freckmann (Kirchenvorstand) der Leitung einen Scheck für die Anschaffung von Sitzgelegenheiten.

Auch Ortsbürgermeister Remi Stöppelmann überreichte namens des Ortsrates einen Scheck, da die Bücherei in Laxten eine tolle Sache mache und unterstützungswert sei.

Inge Seget und die ehemalige Dekanatsbetreuerin, Mechthild Roling, bedankten sich für das große Engagement der Mitarbeiterinnen und die gute Zusammenarbeit.

Mit Dank an die Mitarbeiterinnen ließ Hilde Braam in einem Rückblick die Leiter mit Pastor Lagemann und Kaplan Bley, Lehrer Rensmann, Buchhändler Scholz, Pfarrsekretärin Gappa, Agnes Hesse und Marianne Lühn sowie rund 3000 ehrenamtlich geleistete Stunden Revue passieren.

Fünf mal wurde umgezogen, jedes Jahr wurden zudem acht bis zehn Aktionen an Öffentlichkeitsarbeit durchgeführt. Ihr besonderer Dank galt den Kolleginnen Albers und Böringschulte für ihren Einsatz bei den Schulausleihen an die Grundschulen Overberg und die im Gauerbach.

Weitere Nachrichten aus Lingen finden Sie unter www.noz.de/lingen