zuletzt aktualisiert vor

Polizei ermittelt Lingener weiter vermisst: Keine öffentliche Fahndung

Von Mike Röser

Die Polizei Lingen ermittelt nach dem Eingang einer Vermisstenanzeige am Donnerstag. In sozialen Netzwerken suchen Angehörige nach einem 27-Jährigen, der zuletzt am Samstag in der Lingener Innenstadt gesehen wurde. Symbolfoto: Manuel GlasfortDie Polizei Lingen ermittelt nach dem Eingang einer Vermisstenanzeige am Donnerstag. In sozialen Netzwerken suchen Angehörige nach einem 27-Jährigen, der zuletzt am Samstag in der Lingener Innenstadt gesehen wurde. Symbolfoto: Manuel Glasfort

Lingen. Seit dem Wochenende wird ein 27-Jähriger aus Lingen vermisst. Laut eines Aufrufes in sozialen Netzwerken suchen Angehörige nach dem Mann. Aus rechtlichen Gründen verzichtet die Polizei auf eine Öffentlichkeitsfahndung mit persönlichen Angaben.

Wie ein Sprecher der Polizei auf Anfrage unserer Redaktion mitteilte, sehen die Ermittler von einer Suche mit persönlichen Angaben des Vermissten, wie beispielsweise Namen und Foto, ab. Der Grund seien „Individualinteressen der Angehörigen“. Diese wünschten keine öffentliche Fahndung mit persönlichen Angaben.

Der Polizeisprecher hatte am Donnerstag den Eingang einer entsprechenden Vermisstenanzeige bestätigt und auf weitere Ermittlungen verwiesen.

Laut des Aufrufes in den sozialen Netzwerken soll der Mann zuletzt in der Nacht von Samstag auf Sonntag in einer Gaststätte in der Lingener Innenstadt gesehen worden sein.