Erheblicher Sachschaden Mann leicht verletzt bei Unfall auf B 70 in Lingen

Von Felix Reis

Leicht verletzt wurde der Fahrer eines Opel Corsa am Mittwochvormittag bei einem Verkehrsunfall auf der B 70. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Foto: Felix ReisLeicht verletzt wurde der Fahrer eines Opel Corsa am Mittwochvormittag bei einem Verkehrsunfall auf der B 70. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Foto: Felix Reis

Lingen. Leicht verletzt worden ist ein 29-jähriger Mann aus Spelle am Mittwochvormittag bei einem Verkehrsunfall an der B-70-Abfahrt in Lingen-Darme. An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Der Fahrer eines Iveco Sprinters wollte gegen 10.10 Uhr von der Umgehungsstraße, Abfahrt Rheiner Straße, kommend nach links auf die B 70 Richtung Lingen abbiegen. Dabei übersah der 61-Jährige aus Bohmte einen auf der vorfahrtsberechtigten Bundesstraße in Richtung Innenstadt fahrenden Opel Corsa, der von dem 29-Jährigen gelenkt wurde. Es kam zum Zusammenstoß.

Der Fahrer des Opels wurde mit leichten Verletzungen zur Beobachtung in das Bonifatius-Hospital in Lingen gebracht. Der Fahrer des Sprinters blieb unverletzt. Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Lingen streuten auslaufende Betriebsstoffe ab und säuberten die Straße.

Wie die Polizei mitteilt, entstand an dem Corsa Totalschaden, der Schaden an dem Kleintransporter beläuft sich den Angaben zufolge auf 15000 Euro. Die B-70-Abfahrt in Darme wurde bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten gesperrt.