Für die Mechaniker-Innung Hermann Krone bleibt Obermeister in Lingen

Der Vorstand der Mechaniker-Innung Lingen (von links): Karl Köbbe, Ansgar Beuter, Oliver Beelmann, Hermann Krone, Horst Hagemann und Dieter Hessler.

            
 Foto: KreishandwerkerschaftDer Vorstand der Mechaniker-Innung Lingen (von links): Karl Köbbe, Ansgar Beuter, Oliver Beelmann, Hermann Krone, Horst Hagemann und Dieter Hessler. Foto: Kreishandwerkerschaft

Lingen. Hermann Krone bleibt Obermeister der Mechaniker-Innung Lingen. Die Mitglieder haben ihn in der Jahreshauptversammlung einstimmig bestätigt.

In seinem Kurzbericht ging Krone laut Pressemitteilung der Kreishandwerkerschaft zunächst auf die vielfältigen Aktivitäten im Berichtszeitraum ein, wobei die durchgeführten Gebrauchtradbörsen der Fachgruppe Zweirad und die Beteiligung an der Berufsinformationsbörse (BIB) besonders hervorgehoben wurden. Auch die Aktion Radlichttest fand besondere Erwähnung. Zum Aktionsstart am 1. Oktober in der Innenstadt nutzten über 200 Teilnehmer die Gelegenheit, ihre Radlichtanlagen kostenlos testen zu lassen.

Einigkeit bestand bei den Sitzungsteilnehmern darüber, die genannten Aktivitäten im Kalenderjahr 2015 beizubehalten.

Weiterer Schwerpunkt der Jahreshauptversammlung waren die Vorstands- und Ausschusswahlen. Dabei ist Hermann Krone unter Wahlleitung von Ehrenobermeister Dieter Hessler einstimmig als Obermeister bestätigt worden. Gleiches gilt für seinen Stellvertreter Oliver Beelmann (Haselünne) sowie den Beisitzern Karl Köbbe (Lengerich) und Ansgar Beuter (Bawinkel). In den Kassen- und Rechnungsprüfungsausschuss der Innung wurden gewählt: Heinz Beelmann (Haselünne) und Jörg Janson (Bawinkel)

Die von Hauptgeschäftsführer Horst Hagemann vorgestellte Jahresrechnung 2013 sowie der ausgeglichene Haushaltsplan 2014 wurden von der Versammlung einstimmig verabschiedet.