Tour-Generalprobe am 13. Januar Peter Maffay stellt 360-Grad-Bühne in Lingen vor

Von Mike Röser

Ganz nah am Publikum: Eine öffentliche Generalprobe zu seiner Tour gibt Peter Maffay am 13. Januar in der Emslandarena; erstmals spielt er auf einer 360-Grad-Bühne. Foto: Urs MüllerGanz nah am Publikum: Eine öffentliche Generalprobe zu seiner Tour gibt Peter Maffay am 13. Januar in der Emslandarena; erstmals spielt er auf einer 360-Grad-Bühne. Foto: Urs Müller

Lingen. Allein ein Konzert von ihm wäre für die Emslandarena schon eine Besonderheit gewesen. Doch dieser Auftritt geht noch darüber hinaus: Deutschrock-Legende Peter Maffay gibt mit seiner Band am Dienstag, 13. Januar, 16 Uhr, in Lingen eine öffentliche Generalprobe zu seiner „Wenn das so ist“-Tour 2015, deren offizieller Auftakt zwei Tage später in Hamburg stattfinden wird.

Somit werden die Besucher der Emslandarena auch eine viel beachtete Neuheit als Erste im Einsatz sehen können: eine in Teilen um 360 Grad drehbare Bühne, die Maffay mit seinem Produktionsteam speziell für die Tournee entwickelt hat. Diese ragt circa 30 Meter in den Zuschauerraum hinein und soll von allen Seiten etwa gleich gut einsehbar sein – ein „hinter der Bühne“ gibt es also nicht. Ein weiterer Clou: Auch innerhalb der Konstruktion gibt es Platz für rund 400 (stehende) Zuschauer.

Groß ist die Freude über diesen exklusiven Auftritt von Peter Maffay bei Stefan Epping, dem Veranstaltungsmanager der Emslandarena: „Wir sind natürlich ein wenig stolz darauf, dass diese doch sehr besondere Veranstaltung bei uns in der Emslandarena stattfinden wird.“ Stolz sind er und sein Team auch deshalb, weil die Produktionsfirma von Maffay auf der Suche nach einem geeigneten Ort für die Generalprobe eigenständig bei Epping anrief. Der Produktionsleiter der Maffay-Show gab schließlich bei einem Ortstermin in der Emslandarena grünes Licht für den Auftritt am 13. Januar.

Gespielt werden soll bei der öffentlichen Generalprobe das volle „Tourneeprogramm mit allen Extras und in voller Länge“, teilt die Produktionsfirma mit.

Umfassen wird dieses die Lieder seines im Januar veröffentlichten Albums „Wenn das so ist“ , das auf Platz eins der deutschen Albumcharts einstieg und sich dort zwei Wochen hielt. In einer anschließenden „Unplugged-Session“ wollen Maffay und die Bandmitglieder Songs spielen, die sie selbst antrieben, Musiker zu werden. Zum Finale stehen Maffay-Klassiker auf der Setlist.

Aufgrund der Ausmaße der Bühne werden in der Emslandarena, die bei Konzerten für maximal 4600 Gäste Platz bietet, circa 3000 Zuschauer die Show von Peter Maffay und seiner Band miterleben.