„Primo Premio Assoluto“ Erste Preise in Rom für Lingener Klavier-Zwillinge

Beim „Concorso Pianistico Internazionale Roma“ wurde das Klavierduo Friederike und Karolin Stegmann aus Lingen gleich mit zwei ersten Preisen ausgezeichnet. Foto: privatBeim „Concorso Pianistico Internazionale Roma“ wurde das Klavierduo Friederike und Karolin Stegmann aus Lingen gleich mit zwei ersten Preisen ausgezeichnet. Foto: privat

Rom. Beim „Concorso Pianistico Internazionale Roma“ in Rom ist das aus Lingen stammende Klavierduo Friederike und Karolin Stegmann gleich mit zwei ersten Preisen ausgezeichnet worden.

Im stark besetzten Teilnehmerfeld aus mehr als 15 Nationen sprach die international besetzte Jury den Lingener Zwillingen in der Kategorie „Duo a Quattre Mani“ („vierhändig an einem Klavier“) den ersten Preis zu. Den Wettbewerb „Duo su Due Pianoforti“ („zu vier Händen an zwei Klavieren“) entschieden die Schwestern ebenfalls überzeugend für sich, wobei sie hier noch den Zusatz für absolute Gewinner verliehen bekamen: „Primo Premio Assoluto“.

Mit dieser Auszeichnung spielten sie auf dem großen Abschlusskonzert „Concerto Die Vincitori“ vor circa 1500 Besuchern im „Auditorium della Conciliazione-Roma“.

Der traditionsreiche Wettbewerb, der seit 24 Jahren für Klaviersolisten und -duos angeboten wird, wurde damit erstmals von einem deutschen Duo gewonnen.

Weitere Nachrichten aus Lingen finden Sie unter www.noz.de/lingen