Vier Jahre am Buch geschrieben Florian Mock aus Lingen sieht sich als Coach für Geldanlagen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

„Schon ein bisschen stolz“ ist Florian Mock, wenn er sein Buch „€infach Geld“ in gedruckter Form sieht. Foto: Christiane Adam„Schon ein bisschen stolz“ ist Florian Mock, wenn er sein Buch „€infach Geld“ in gedruckter Form sieht. Foto: Christiane Adam

Lingen. Florian Mock ist in diesem Sommerurlaub in einigen Städten unterwegs gewesen. In vielen Buchhandlungen hat er das Buch „€infach Geld“ gesehen. „Das hat mich schon stolz gemacht“, gibt der 39-jährige Lingener zu. Denn das Buch hat er geschrieben.

Ein tolles Gefühl für den nebenberuflichen Vermögensberater. Seinen Hauptberuf gibt er lediglich mit „Beamter im öffentlichen Dienst“ an. „Ich möchte nicht, dass meine Kunden mich aufgrund meines Hauptberufes für besonders vertrauenswürdig erachten, sondern meine Beratertätigkeit soll im Vordergrund stehen“, sagt Mock.

Sein Buch ist für ihn auch eher eine Mission als eine Geschäftsidee. Freimütig erzählt er, wie er dazu kam, Finanzberater und inzwischen auch Fachbuchautor zu werden. „Ich bin selber als junger Mann ein paar Mal auf die Schnauze gefallen in finanziellen Dingen. Dabei beruht der Umgang mit Geld letztlich auf ein paar wenigen einfachen Prinzipien, die sich seit dreitausend Jahren nicht geändert haben. Diese Prinzipien möchte ich insbesondere jungen Menschen nahebringen“, erklärt der Vermögensberater.

Im Laufe von 16 Jahren Beratungstätigkeit und nach etlichen Seminaren, die er zum Thema parallel zu seinem Hauptberuf belegt hat, entwickelte er ein eigenes Coachingsystem: das personal money coaching, kurz pmc. Dabei geht es Mock nicht um die neuesten Anlagetrends oder windige Investitionen, sondern um die Grundprinzipien des Umganges mit Geld: etwas zurücklegen und trotzdem liquide bleiben, Fixkostenkonten anlegen und ähnliche grundsätzliche Dinge.

Da die persönliche Beratung für Mock zeit- und arbeitsintensiv ist, ist sie infolgedessen für den Kunden entsprechend teuer. „So kam ich auf die Idee, das pmc in ein Buch zu gießen.“ Das Buch ist mit 14,99 Euro (ein Exemplar steht auch in der Stadtbibliothek) für jedermann erschwinglich. Vier Jahre habe er daran geschrieben. Dass er den Finanzbuchverlag aus München als Verleger gewinnen konnte, „sind die Schokoraspeln auf der Sahnehaube des Eises“, freut sich der bis zu seinem achten Lebensjahr in Herzlake Aufgewachsene.

Die Zusammenarbeit mit dem Verlag sei anspruchsvoll gewesen. Es habe Verbesserungswünsche aus München gegeben. Da dem Familienvater aber das Wichtigste war, dass das Buch lediglich die simplen Geldumgangsregeln und keinen trendigen Schnickschnack beinhaltet, hat er sich mit Überzeugungskraft und Beharrlichkeit durchgesetzt.

Die Titelgestaltung mit dem Eurozeichen im Schriftzug war sein ausdrücklicher Wunsch. Lediglich beim Untertitel „Ihr Weg zum finanziellen Erfolg“ gab er dem Vorschlag aus München nach. Und ausgerechnet dort befindet sich nun einer von nur zwei Rechtschreibfehlern im ganzen Buch. Mock nimmt es mit Humor: „Wenn die Auflage von fünftausend Exemplaren verkauft ist, wird der Fehler ausgebessert.“

Als er gefragt wurde, ob er der Lingener Auslese beitreten möchte, war er zunächst skeptisch: „Wie passe ich als trockener Sachbuchautor hier hinein? Doch dann erzählte Olli Schumacher, dass er aus seinen Verkaufsratgebern auch nicht einfach vorlesen wird, sondern ein kleines Minitraining abhalten möchte. Genauso werde ich es auch halten. Ich bin stolz, dabei zu sein.“

Weitere Informationen auf: www.lingener-auslese.de

Weitere Nachrichten aus Lingen finden Sie unter www.noz.de/lingen


Lingener Auslese

Die Lesenacht der Lingener Auslese, bei der auch Florian Mock dabei ist, findet am 10. Oktober ab 18.30 Uhr im Freiwilligen-Zentrum in der Lindenstraße 13 statt. Florian Mock gibt zudem eine Kostprobe am Mittwoch, 12. November, um 19.30 Uhr in der Buchhandlung Holzberg in der Clubstraße 2. Der Eintritt für alle Veranstaltungen dieser Reihe ist kostenlos.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN