Für das südliche Emsland Kultiges in der Region: Wohin am Wochenende?

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Über 200 Künstler werden in der Musikshow ein schottisches Lebensgefühl aufkommen lassen. Foto: Christian SchmitzÜber 200 Künstler werden in der Musikshow ein schottisches Lebensgefühl aufkommen lassen. Foto: Christian Schmitz

Lingen. 120 Dudelsäcke in der Lingener Emslandarena, 230 Musiker beim Gemeinschaftskonzert der Blaskapelle in Schapen und das Kammerorchester im Lingener Theater. Viel Musik der unterschiedlichsten Art hat das Wochenende in Lingen und drumzu zu bieten. Aber nicht nur das: Kult ist auch das Apfelfest in Clusorth Bramhar und in den Emslandhallen steht die Kleintierbörse auf dem Programm.

Musikschau Schottland

Ganz im Zeichen von Schottland steht am Samstag ab 20 Uhr die Emslandarena. Doch wer dort hin möchte, muss sich beeilen. Es sind nur noch wenige Restkarten für die Musikschau Schottland zu ergattern. Über 200 Künstler werden vor einer einzigartigen Kulisse mit Balladen, fröhlichen Tänzen und mitreißenden Dudelsackklängen schottisches Lebensgefühl bringen. Im Vorfeld wird die Kulisse des „Highland Valley Castle“ mit 70 Metern Breite und 12 Metern Höhe mitten in der Halle entstehen.

Gemeinschaftskonzert

Ein völlig anderes Konzert steht in Schapen auf dem Programm. Anlass ist das 40-jährige Bestehen der dortigen Blaskapelle . Zusammen mit eingeladenen Vereinen sollen dann 230 Musiker zusammenspielen. Das sind dann unter anderem 50 Trompeten, 40 Saxofone und 13 Schlagzeuge. Wie das klingt? Ihr erfahrt es, wenn ihr am Samstag ab 19.30 Uhr in die Halle der Spedition Kleinbuntemeyer kommt.

Kammerorchester

Werke von Mendelsohn, Bartholdy, Mozart und Prokofjew werden am Sonntag ab 17 Uhr im Lingener Theater erklingen, wenn das Lingener Kammerorchester sein traditionelles Jahreskonzert gibt. Solist des Cellokonzertes ist der Dirigent und musikalische Leiter des Orchesters Olaf Nießing. Der Klarinettist Lulcim Bacaliu konnte für die Einstudierung der Bläsersinfonie von Mendelssohn gewonnen werden.

Apfelfest in Clusorth

Das Apfelfest lockt in den Lingener Ortsteil Clusorth-Bramhar. Das große Programm auf dem Festgelände beginnt am Sonntag, 28. September, ab 10 Uhr. Musik- und Tanzvorführungen, die Krönung der Apfelkönigin und jede Menge altes Handwerk werden zu sehen sein.Bereits am Samstag ab 18 Uhr gibt es einen „Poetry Slam up Platt“.

Kleintierbörse

Alle züchtbaren Vogelarten, vom Exoten, Kanarienvogel über die verschiedensten Sitticharten, bis zu Graupapageien und Kakadus sind bei der Vogel- und Kleintierbörse in den Lingener Emslandhallen am Sonntag von 7 bis 13 Uhr vertreten. Aber auch Kleintiere, wie Hamster, Meerschweinchen, Kaninchen, Chinchillas und auch Mäuse werden zum Kauf oder Tausch angeboten. Mehr als 260 Züchter werden dort vertreten sein.

Tag der Heimatvereine

Mit dem „Tag der Heimatvereine“ im südlichen Emsland wollen die drei ausrichtenden Heimatvereine Darme, Lohne und Schepsdorf eine „Brücke bauen“. So lautet jedenfalls das Motto der Veranstaltung, die mit einem bunten Programm am Sonntag ab 11 Uhr rund um das Heimathaus und die Kirche die Besucher nach Schepsdorf locken soll.

Krammarkt in Rheine

Stöbern und entdecken heißt es am Freitag in Rheine. Zwischen 8 und 18 Uhr ist die Innenstadt in Händen von Marktbeschickern und Schnäppchenjägern, wenn wieder einmal Krammarkt angesagt ist.

Centralkino

Wie kannFranziska aus Bayern ihre Familie davon überzeugen, dass Jay aus Indien die ganz große Liebe ist? Kein leichtes Unterfangen. Wie es den beiden ergeht, wenn die verschiedenen Kulturen aufeinander treffen, zeigt das Lingener Centralkino am 25., 26. und 29. September jeweils um 20 Uhr in dem Film „Amma und Appa“. Zwischendrin am Sonntag - wie immer der Tatort um 20.15 Uhr.Die Kommissare Schenk und Ballauf suchen in „Wahre Liebe“ den Mörder einer Frau, die in einer Partnervermittlung arbeitete. Dabei hilft die Aushilfsassistentin, die verdeckt ermitteln soll.

Ausstellungen

Die erste Kunstausstellung der neuen Spielzeit ist im Theaterfoyer eröffnet. Zain Landozz, Kunstmaler, Songwriter und Musiker und Reiner Bollmer, ein Freund fotorealistischer Kunst, präsentieren dort ihre Werke . Eine „besinnliche Wandmalerei“ von Alexander Wolff und ein eher „kühler, sachlicher Film“ von Andreas Bunte gehören zu den beiden Ausstellungen , die aktuell in der Lingener Kunsthalle zu sehen sind. Hinzu kommen 50 Fotos in der Galerie. Sie sind im Rahmen des Fotopreises Museums(er)leben entstanden und nur noch bis Sonntag hier zu sehen. Im Seniorenheim Stephanus-Haus werden noch bis zum 30. September unter dem Titel „Spuren der Zeit“ Werke von Antje Baumeister ausgestellt. Typische Aufkleber der 70er und 80er Jahre sind im Emslandmuseum zu sehen. Unter dem Titel „Kleb dir einen“ werden rund tausend Aufkleber zu unterschiedlichsten Themen aus privaten Sammlungen gezeigt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN