„Helden der Arena“ sind online HSG Nordhorn-Lingen emotional dargestellt

Freuen sich über den Erfolg des Spots (v. l.): Constantin Thilo Terheiden (Freshmotion), Florian Krebs (Geschäftsführer Emslandarena), Jan Comin (Marketing Emslandarena), Hans-Dieter Standop (HSG Business-Team) und Nils Meyer (Marketing/Spieler HSG Nordhorn-Lingen). Foto: Alfred BültelFreuen sich über den Erfolg des Spots (v. l.): Constantin Thilo Terheiden (Freshmotion), Florian Krebs (Geschäftsführer Emslandarena), Jan Comin (Marketing Emslandarena), Hans-Dieter Standop (HSG Business-Team) und Nils Meyer (Marketing/Spieler HSG Nordhorn-Lingen). Foto: Alfred Bültel

Lingen. Ein Videospot über die HSG Nordhorn-Lingen ist jetzt im Internet zu sehen. Dies hat die Stadt Lingen mitgeteilt.

Mit dem Clip „Helden der Arena“ beweise die HSG allen Fans und interessierten Besuchern, wie die Slogans „Zwei Städte – Ein Team“ und „Gemeinsam zum Erfolg“ gelebt und kämpferisch umgesetzt würden. Mit spektakulären Szenen aus der Emslandarena, Einblicken in die Trainingseinheiten aus Nordhorn, persönlichen Statements einiger Spieler sowie einer klaren Botschaft des Trainers werde die Anziehungskraft des HSG-Teams emotional dargestellt.

Jan Comin vom Marketing der Emslandarena und verantwortlich für die Umsetzung des Projekts, sagt: „Es geht uns darum zu zeigen, was unsere HSG Großartiges leistet und wie es das Team schafft, unsere beiden Städte über den Slogan hinaus zu verbinden. Die ‚Helden der Arena‘ muss man dafür live erleben, am besten in Lingen und Nordhorn.“

Für das Konzept und die Produktion des Clips ist die Agentur freshmotion aus Lingen verantwortlich. Geschäftsführer Constantin Thilo Terheiden verrät: „Wir sind stolz darauf, unser Handballteam in Form des Spots unterstützen zu dürfen.“

Zu sehen ist der Spot auf www.emslandarena.com und www.hsgnordhorn-lingen.de sowie über den eigenen YouTube-Kanal der EmslandArena www.youtube.de/EmslandArenaTV .