Vom Schüler zum Studierenden werden Einführungswoche auf dem Campus Lingen für Erstsemester

Von Wilfried Roggendorf


Lingen. 75 Meter lang ist die Tafel, an der am Montag rund 200 Erstsemester des Instituts für Management und Technik (IMT) auf dem Campus Lingen ein gemeinsames Mittagessen eingenommen haben.

„Die gemeinsame Mahlzeit bietet den Studierenden zu Beginn der zum ersten Mal am IMT veranstalteten Einführungswoche Gelegenheit, sich gegenseitig kennenzulernen“, sagt Linda Führs. Die Mitarbeiterin des IMT hatte die Idee zu dieser Woche und ist für die Organisation verantwortlich. „Wir hatten bislang nur Vorkurse in Mathe und Englisch. Jetzt kombinieren wir dies mit weiteren Angeboten.“

Dazu zählen beispielsweise eine Bibliotheksführung, eine Campusrallye, bei der die Erstsemester den Campus Lingen und seine Einrichtungen kennenlernen sollen, aber auch Workshops des Learning Centers , des Career-Centers und des International Office .

Dabei geht es Führs auch darum, dass die ehemaligen Schüler den Rollenwechsel zum Studierenden trainieren und mehr Verantwortung für sich selbst übernehmen. „Ich habe in vielen Gesprächen festgestellt, dass zahlreiche Studierende noch die Mentalität von Schülern besitzen. Wir wollen erreichen, dass die Studierenden selbst aktiv werden und sich Informationen zum Campus holen.“ Die Einführungswoche biete den Erstsemestern die Chance, sich, ohne direkt voll in den Studienstoff einzusteigen, auf das Hochschulleben vorzubereiten.

Die Vorkurse in Mathe und Englisch gibt es natürlich nach wie vor. „Unsere Studierenden haben einen recht unterschiedlichen Hintergrund. Nicht alle kommen direkt von der Schule, und alle sollen zu Studienbeginn auf einen Stand gebracht werden“, erklärt Führs.

Wie unterschiedlich der Hintergrund der Studierenden sein kann, wird am Beispiel der 20-jährigen Mareike Müller und des 18-jährigen Lars Huxsohl deutlich. Gemeinsam haben die beiden eines: Sie kommen aus Meppen. Huxsohl kommt frisch vom Gymnasium und hatte dort Mathe als Leistungskurs. Müller hingegen hat nach der Schule zunächst Kauffrau für Bürokommunikation gelernt und dann ein Jahr die Fachoberschule besucht, um die Hochschulreife zu erlangen. Sie möchte die Angebote der Einführungswoche jedenfalls komplett nutzen. Huxsohl setzt da zumindest teilweise andere Prioritäten: „Ich habe schließlich auch noch Training“, sagt der Torhüter der A-Jugend-Bundesligamannschaft des JLZ Emsland und Ersatzkeeper des Regionalligateams des SV Meppen. „Daher werde ich versuchen, in der Einführungswoche die wichtigsten Dinge mitzubekommen.“

Weitere Informationen zum Campus Lingen finden Sie hier››


Das Institut für Management und Technik auf dem Campus Lingen

Das Institut für Management und Technik (IMT) der Hochschule Osnabrück auf dem Campus Lingen bietet mehrere Studiengänge mit Bachelor-Abschluss an: Betriebswirtschaft und Management, Allgemeiner Maschinenbau, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen. Hinzu kommt der berufsbegleitende Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen. Dabei legt das IMT großen Wert auf den Praxisbezug des Studiums. Hierzu arbeitet das IMT intensiv mit Unternehmen aus der Region zusammen. Mit diesen durchgeführten Praxisprojekten soll den Studierenden der spätere Berufseinstieg erleichtert werden.