Ein Stück von Sebastiano Toma „Little big World“ feiert Premiere im Lingener Theater

Das neue Stück des Regisseurs Sebastiano Toma, „Little big World“, feiert am 8. Oktober im Lingener Theater an der Wilhelmshöhre Premiere.Foto: AgenturDas neue Stück des Regisseurs Sebastiano Toma, „Little big World“, feiert am 8. Oktober im Lingener Theater an der Wilhelmshöhre Premiere.Foto: Agentur

Lingen. Drei Tage lang wird das Euro Studio Landgraf in Lingen proben, dann wird Premiere gefeiert: Erstmals wird im Theater an der Wilhelmshöhe am 8. Oktober um 20 Uhr das Stück „Little big World“ aufgeführt. Danach geht es für das Ensemble bis Ende Oktober auf Deutschlandtournee.

Bei „Little big World“ handelt sich um eine cineastische Musik- und Akrobatik-Entertainment-Vorstellung nach der Idee und unter der Regie von Sebastiano Toma. Sein Name steht seit seiner charismatischen, in eine Fantasiewelt entführenden „Balagan“-Aufführung für eine visuell ungewöhnliche und mitreißend suggestive Show. Faszinierende Klänge, geheimnisvolle Videoprojektionen und verblüffende Akrobatik sollen das Publikum verzaubern und es mitnehmen auf eine poetische Reise zwischen Traum und Wirklichkeit.

Sebastiano Tomas neueste Produktion „Little big World“ bedient sich der Erzählweise des Papiertheaters. Papierwelten werden vor den Augen der Zuschauer zum Leben erweckt und per Videoprojektion zum lebendigen Bühnenbild für die Akteure.

Alltagsgegenstände, Spielzeuge, Puppen und sogar der Zuschauer selbst werden Teil des Bühnenbildes. Die kleine Bühne auf der großen ist ein lebendiges Tableau, ein Miniaturfundus voller Überraschungen. Akrobatik in magischen Bildern mit virtuosen Instrumentalsolisten, die das Geschehen auf der kleinen Bühne begleiten, während Papiertheater-Spieler mit wenigen Mitteln kleine poetische Episoden erzählen. Die so entstehende Zauberwelt zieht Erwachsene wie Kinder in ihren märchenhaften Bann.

Sechs Tänzer und Artisten, begleitet von einem siebenköpfigen Orchester unter der Leitung von Mark Chaet, zeigen dabei die kleine Welt ganz groß.

Weitere Nachrichten aus Lingen finden Sie unter www.noz.de/lingen


Karten zum Preis von 18,50 bis 23,50 Euro können beider Tourist Info Lingen unter Tel. 0591/9144-144 und unter www.lingen.de .erworben werden.