Stahlseil gerissen Mann in Nordhorn bei Sturz schwer verletzt


Nordhorn. Ein 36-jähriger Mann ist am Dienstag auf dem Festplatz eines Schützenvereins am Heideweg in Nordhorn bei einem Sturz aus etwa drei Metern Höhe schwer verletzt worden.

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei waren mehrere Mitglieder des Schützenvereins gegen 17.30 Uhr mit der Reparatur des Schussfangkastens, der an einem etwa acht Meter hohen Metallpfahl befestigt ist, auf dem Festplatz beschäftigt. Der 36-Jährige wollte sich mit dem Kasten nach oben ziehen lassen. Dabei riss in etwa drei Metern Höhe das Stahlseil und der Mann stürzte mit dem Schussfangkasten zu Boden. Dabei zog er sich schwere Rückenverletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Enschede geflogen.