Moorkamp ist Innungsbeste Zehn Friseurinnen in Lingen losgesprochen

Von Antonius Hartz

Zehn Friseurinnen wurden nun losgesprochen. Foto: Antonius HartzZehn Friseurinnen wurden nun losgesprochen. Foto: Antonius Hartz

Lingen. Die Innung des Friseurhandwerks hat in einer Feierstunde in Lingen zehn Friseurinnen losgesprochen. Obermeister Thorsten Dedert gratulierte den jungen Frauen zur bestandenen Gesellenprüfung.

Deddert begrüßte nebst der Angehörigen der Friseurinnen seine Fachkollegen, Ehrenobermeister Udo Schubert, die Mitglieder des Prüfungsausschusses sowie den Leiter der gewerblichen Berufsschule, Jürgen Korte, mit der Abteilungsleiterin Anja Windus und der Fachlehrerin Carola Radke. Auch hieß er die Geschäftsführung der Kreishandwerkerschaft und Lingens Zweite Bürgermeisterin, Monika Heinen, willkommen, die für eine Festansprache geladen war.

Heinen gratulierte den Friseurinnen in Namen des Rates und der Stadtverwaltung: „Sie dürfen stolz sein auf das, was Sie in den letzten Jahren geleistet und geschafft haben.“ Durch eine solide Ausbildung seien sie nun fit für ihren Beruf. Sie hätten ihrem Leben eine gute Grundlage gegeben, betonte die Bürgermeisterin und verwies darauf, dass Lernen weiterhin auf dem Programm stehe. Heinen dankte zudem denen, die sich für eine gute Ausbildung der jungen Menschen engagierten: die Eltern, die Meister und die Lehrer. Die Ausbilder und Lehrer würden dafür sorgen, dass der Nachwuchs gut auf das Berufsleben vorbereitet werde.

Namens des Kollegiums der Berufsbildenden Schulen (BBS), Gewerbliche Fachrichtung, gratulierte Schulleiter Jürgen Korte: „Wenn Sie den Gesellenbrief in den Händen halten, feiern Sie, ruhen sich aus, besinnen sich kurz und brechen dann wieder zu neuen Herausforderungen auf.“

Julia Moorkamp wurde als Innungsbeste mit einer Ehrenurkunde und einem Qualifizierungsgutschein sowie Vikoria Kaaz wegen besonderer schulischer Leistungen mit einem Uhrenpräsent der BBS ausgezeichnet. Als Schülervertreter bedankten sich Sonja Hollenkamp und Katharina Foltys bei ihren Ausbildern und Lehrern.

Weitere Nachrichten aus Lingen finden Sie unter www.noz.de/lingen


Die Prüfung zur Friseurin bestanden (in Klammern die Ausbildungsbetriebe): Katharina Foltys (Die Manufaktur Friseure, Haselünne), Svenja Hollenkamp, Lisa-Marie Prell (beide Ulrich Werner, Lingen), Ellen Humbert (Brunhilde Wöstemeyer, Lingen), Vikoria Kaaz (Tatja Scheck, Freren), Ariana Kuhl (Salon Gutschnitt, Lingen), Anna Liebrecht (Anke Kösters Hairdesign, Spelle), Vanessa Meiners (Ralf Möller, Lingen), Julia Moorkamp (Ludger Küpker, Emsbüren) und Barbara Plagge (Hair Company, Lingen).