Ausbau Kursangebot Bildungswerk Lingen als verlässlicher Partner

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Zufrieden mit dem Geschäftsjahr 2013 waren (von links) Ansgar Kuiter, Horst Hagemann und Heiner Wolters.

            

              
              Foto: BildungsakademieZufrieden mit dem Geschäftsjahr 2013 waren (von links) Ansgar Kuiter, Horst Hagemann und Heiner Wolters. Foto: Bildungsakademie

Lingen. Ein schwieriges aber erfolgreiches Jahr mit dem Ausbau des Kursangebotes und der Erweiterung am Standort Nordhorn liegt hinter dem Bildungswerk des Lingener Handwerks.

Zur Mitgliederversammlung des Bildungswerkes konnte Vorsitzender Ansgar Kuiter in Lingen zahlreiche Obermeister der beteiligten Innungen begrüßen. Dazu zählten auch die beiden Ehrenobermeister und Gründungsmitglieder Dieter Hessler und Udo Schubert.

Gemeinsam mit der Geschäftsführung zog Kuiter ein positives Fazit für das Geschäftsjahr 2013. Bei der Vorstellung der Bilanz 2013 wurden die vielfältigen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen der Bildungsakademie deutlich. Der Bildungsmarkt unterliegt permanenten Veränderungen, auf die man zu reagieren habe, so Hauptgeschäftsführer Horst Hagemann.

Aufgrund der guten Arbeitsmarktsituation könne man im Landkreis Emsland und in der Grafschaft Bentheim von Vollbeschäftigung sprechen, sodass sich hier Zuweisungen auf einem niedrigen Niveau bewegen. Dafür habe man den Bereich der Verbundausbildung für Industrie- und Handwerksunternehmen erheblich ausgeweitet.

Gleiches gilt für zusätzliche Qualifizierungslehrgänge für Auszubildende. Auch künftig sei man bestrebt, so Hagemann, das Bildungsangebot kontinuierlich anzupassen, wobei ein permanenter Austausch mit den Kunden aus Industrie und Handwerk erfolgt. Überzeugt zeigten sich Vorstand und Geschäftsführung davon, dass vor dem Hintergrund des Fachkräftebedarfs, der Bereich der Qualifizierung zukünftig einen noch höheren Stellenwert erlangt.

Geschäftsführer Heiner Wolters dankte allen Beteiligten, die die Neubaumaßnahme am Standort in Nordhorn begleitet und die Einweihung mit dem „Tag der offenen Tür“ mitgestaltet haben. Die planmäßige Fertigstellung der Neubauhalle bei gleichzeitiger Einhaltung des Kostenrahmens hat den Standort Nordhorn erneut deutlich aufgewertet. Auch die dort umgesetzte enge Kooperation mit der Deula sei ein wichtiger Schritt.

Abschließend unterstrich Kuiter, dass die Bildungsakademie auch künftig als ver-lässlicher Bildungspartner mit individuellen und kundenorientierten Angeboten am Markt zur Verfügung steht. „Der Bereich der Fort- und Weiterbildung ist ein wichtiges Instrument zur Sicherung der unternehmerischen Erfolge in unserer Region“, so Kuiter.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN