20 Schüler dabei Junior-Coaches in Lingen ausgebildet

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

20 Jungen und Mädchen aus dem mittleren und südlichen Emsland haben die Ausbildung zum Juniorcoach erfolgreich absolviert. Foto: Gymnasium Georgianum20 Jungen und Mädchen aus dem mittleren und südlichen Emsland haben die Ausbildung zum Juniorcoach erfolgreich absolviert. Foto: Gymnasium Georgianum

Lingen. 20 fußballbegeisterte Schüler im Alter von 14 bis 16 Jahren haben am Gymnasium Georgianum an einem viertägigen Ausbildungslehrgang zum Fußball-Juniorcoach teilgenommen. Die Junior-Coach-Ausbildung ist die Schul-Fußball-Assistenten-Ausbildung des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV).

Die Junior-Coaches dürfen beispielsweise im Ganztagsschulangebot eigenverantwortlich eine Fußball-Arbeitsgemeinschaft betreuen. „Der verantwortliche Lehrer muss nicht in der Sporthalle sitzen, er muss nur in Rufbereitschaft sein“, betont Friedhelm Forbriger, Beauftragter für Schulfußball im NFV-Kreis Emsland und Organisator der Junior-Coach-Lehrgänge in der Region.

Lehrproben

Die DFB-A-Lizenz-Trainer Thomas Rodenbücher und Jörg Siekmann leiteten diese Ausbildung. Unter ihrer fachkundigen Leitung wurden die Schüler in Theorie und Praxis ausgebildet. In mehreren Lehreinheiten lernten sie das Wesentliche zum Vorbereiten und Durchführen von Trainingseinheiten. Das Erlernte wurde in Lehrproben gezeigt. Als Demonstrationsteams fungierten dabei die E2 und F 1 des SC Baccum.

Die Lehrproben gehören zum Pflichtprogramm, um das Junior-Coach-Zertifikat erwerben zu können. Mit diesem Zertifikat erhielten die Schüler die Befähigung, im Sportverein oder in der Schule Trainingseinheiten leiten zu dürfen. „Nun ist es wichtig, dass man die Junior-Coaches an die Hand nimmt und sie im Verein oder Schule mitarbeiten lässt“, sagt Thomas Rodenbücher. „Dabei ist besonders wichtig, dass sie selber das Training planen und umsetzen dürfen und von einem erfahrenen Trainer begleitet werden. Nur so kann das enorme Potenzial der Jugendlichen ausgeschöpft werden und nur so können sie sich weiterentwickeln.“ Solche Projekte sind beispielsweise am Georgianum Lingen im Fachbereich Sport in Planung. Die Vereine werden über ihre neuen Junior-Coaches informiert.

Im Emsland sind inzwischen 190 Junior-Coaches ausgebildet worden, in Niedersachsen sind es insgesamt rund 1300. Weder für Schulen und Vereine noch für die Teilnehmer entstehen Kosten. Diese werden vom NFV getragen. Außerdem werden die Junior-Coaches für eine erfolgreiche Ausbildung und ihr Engagement in der Schule oder Verein mit Prämien belohnt. Ferner wird diese Veranstaltung als Grundlehrgang der Trainer-C-Lizenz -Breitensport Ausbildung Fußball anerkannt.

Der nächste Junior-Coach-Lehrgang wird vom 7. bis zum 20. Juli 2014 in Lathen stattfinden, ist allerdings schon ausgebucht. Interesse an weiteren Junior-Coach-Ausbildungen sollte seitens der Schulen und Vereine dem Beauftragten für Schulfußball, Friedhelm Forbriger, signalisiert werden.

Weitere Nachrichten aus Lingen finden Sie unter www.noz.de/lingen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN