Unterstützung für Engagement OLB fördert mit 40.000 Euro im südlichen Emsland

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die OLB hat Projekte zwischen Ems und Vechte mit mehr als 40 000 Euro gefördert. Darüber freuen sich (von links) Timo Schulte-Renger (Filialleiter OLB Lingen), Meike Behm (Kunsthalle Lingen), Werner Grade (FC Schüttorf ), Bernold Winkelmann (OLB Uelsen), Angela Bloemendal (OLB Emlichheim), Holger Berentzen (Pfarreiengemeinschaft), Heinrich Lindemann (Bürgergemeinschaft Emlichheim) und Helga Hoogland (Musikverein Uelsen). Foto: OLBDie OLB hat Projekte zwischen Ems und Vechte mit mehr als 40 000 Euro gefördert. Darüber freuen sich (von links) Timo Schulte-Renger (Filialleiter OLB Lingen), Meike Behm (Kunsthalle Lingen), Werner Grade (FC Schüttorf ), Bernold Winkelmann (OLB Uelsen), Angela Bloemendal (OLB Emlichheim), Holger Berentzen (Pfarreiengemeinschaft), Heinrich Lindemann (Bürgergemeinschaft Emlichheim) und Helga Hoogland (Musikverein Uelsen). Foto: OLB

Lingen. Die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) hat das Engagement von Vereinen, Initiativen und Einrichtungen zwischen Ems und Vechte im vergangenen Jahr mit mehr als 40 000 Euro unterstützt. Das geht aus einer Mitteilung der Bank hervor.

Gefördert wurden unter anderem der Skulpturengarten der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius Freren, der Fonds für Krebskranke Lingen und die Kunsthalle Lingen.

Menschwerdung sei nicht nur in der Advents- und Weihnachtszeit ein Thema, so Holger Berentzen von der Pfarreiengemeinschaft Freren, Beesten, Messingen, Thuine, Suttrup und Andervenne. Deshalb seien die sechs Symbole Torbogen, Stern, Engel, Maske, Leiter und Weihnachtsbaum (Lebensbaum) nachgebaut und neben den Kirchen in den sechs Orten der Pfarreiengemeinschaft installiert worden. Sie sollen jetzt in Messingen in einem Skulpturengarten zusammengeführt werden.

Meike Behm von der Kunsthalle Lingen berichtete, dass die von der OLB-Stiftung unterstützte Ausstellung der Künstlerin Thea Djordjadze großen Anklang gefunden hat.

Einige Vorhaben finden übergreifend an mehreren Stellen des Geschäftsgebietes statt. Ein Beispiel ist der Reitsport: Auch in diesem Jahr wird gemeinsam mit dem Pferdesportverband Weser-Ems das OLB-Jugend-Reitfestival mit 16 Qualifikationen im gesamten Nordwesten veranstaltet. Gleiches gilt für das OLB Musik-Camp Nordwest in Zusammenarbeit mit den Deutschen Jugendherbergen.

Ermöglicht werden die zahlreichen Förderungen auch durch das OLB-Glückssparen. Mit dem Gewinn-Sparmodell können auf diese Weise lokale Projekte unterstützt werden.

Weitere Informationen, auch zur Förderbroschüre der OLB, unter www.olb.de .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN