Spätestens am 30. April ist Schluss Vion schließt Schlachthof Lingen: Hunderte Jobs fallen weg

Von


df/wrog Lingen. Aus für den Schlachthof Lingen: Betreiber Vion schließt den Standort spätestens am 30. April als Konsequenz aus der wirtschaftlichen Schieflage des Fleischkonzerns. Rund 270 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs.

Am Mittwochvormittag informierte das Unternehmen die rund 100 Festangestellten und rund 170 Leiharbeiter auf einer Versammlung. Sie müssen sich zu großen Teilen einen neuen Arbeitgeber suchen. Da Vion nicht versucht hatte, den Standort Ling

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN