Ein Bild von Wilfried Roggendorf
27.01.2014, 15:15 Uhr

LED-Flutlicht: Den Nutzen genau prüfen

Kommentar von Wilfried Roggendorf

Eine ungewohnte Form besitzt das Flutlicht mit LED-Technik auf dem Sportgelände des FC Falke Saerbeck. Foto: Wilfried RoggendorfEine ungewohnte Form besitzt das Flutlicht mit LED-Technik auf dem Sportgelände des FC Falke Saerbeck. Foto: Wilfried Roggendorf

Lingen. Dass die LED-Technik auch bei Flutlichtanlagen auf Lingener Sportplätzen kommen wird, ist nur eine Frage der Zeit.

Aber genau diese Zeit sollten sich die Verantwortlichen auch nehmen. Es bringt angesichts der deutlich höheren Anschaffungskosten nichts, eine solche Anlage um jeden Preis schnell in Lingen haben zu wollen, ohne die mögliche Ersparnis bei den Betriebskosten in Ruhe zu ermitteln. Auch handelt es sich bei der Anlage in Saerbeck, die der Sportausschuss besichtigt hat, um ein Pilotprojekt. Stadtbaurat Lothar Schreinemacher hat mit der Anmerkung recht, dass zu einem späteren Zeitpunkt die neue Technik ihre Kinderkrankheiten schon hinter sich hat. Und vielleicht gibt es auch emsländische Firmen, die in ihrer Nähe demnächst eine solche Flutlichtanlage als Referenzprojekt bauen möchten.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN