50-Jähriger im Krankenhaus Unfall nach Krampfanfall in Lingen-Darme

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Gerettet: Ein 50-jähriger Autofahrer wurde zur Beobachtung ins Lingener Krankenhaus gefahren. Symbolfoto: Michael HehmannGerettet: Ein 50-jähriger Autofahrer wurde zur Beobachtung ins Lingener Krankenhaus gefahren. Symbolfoto: Michael Hehmann

Lingen. Glück im Unglück hat ein 50-jähriger Autofahrer am Dienstagmorgen gehabt, als er am Steuer eines Autos auf der Bundesstraße B213 in Höhe der Umgehungsstraße in Lingen-Darme einen Krampfanfall erlitt. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt.

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei befuhr der Mann mit einem Auto gegen 9.10 Uhr die Umgehungsstraße in Richtung Nordhorn. In Höhe der Abfahrt Rheiner Straße erlitt der Mann einen Krampfanfall, kam mit dem Auto auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen die Leitplanke. Der Wagen rutschte anschließend über den Grünstreifen in einen Graben. Der 50-Jährige wurde mit einem Rettungswagen zur Beobachtung in das Lingener Krankenhaus gebracht.

Das Auto wurde erheblich beschädigt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN