„Fliegendem Auge“ entgeht nichts Lingener Drohne soll Energieanlagen überwachen


Lingen. Dem „fliegenden Auge“ von Bernd Jansen entgeht nichts, auch nicht der Rost auf der Kirchturmuhr in Baccum.

Auf dieses Objekt hat der Unternehmer aus dem Lingener Ortsteil Baccum nämlich mit Unterstützung von Pascal Janßen vom Verein „Forschung und Technik“ einen „Hexakopter“ ausgerichtet, eine sechsarmige „Drohne“, bestückt mit einer Spezialkame

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN