zuletzt aktualisiert vor

26-Jähriger in U-Haft Festnahme in der Innenstadt von Lingen

<em>Polizei und Opfer hoffen,</em> dass den brutalen Kriminellen von der Kölner Straße bald die Handschellen angelegt werden können. Symbolfoto: dpaPolizei und Opfer hoffen, dass den brutalen Kriminellen von der Kölner Straße bald die Handschellen angelegt werden können. Symbolfoto: dpa

Lingen. Polizeibeamten ist am Donnerstagnachmittag die Festnahme eines seit zwei Jahren flüchtigen 26-jährigen Mannes aus Lingen gelungen. Das hat die Polizei am Freitag mitgeteilt.

Der Mann wurde gegen 14.40 Uhr in der Lingener Innenstadt festgenommen. Gegen den Mann bestanden drei Haftbefehlen (Untersuchungshaftbefehl wegen schwerem Bandendiebstahls, Haftbefehl zur Strafvollstreckung und ein Abschiebehaftbefehl).

Der Mann gab in einer ersten Befragung an, Mitte 2011 nach Italien geflüchtet zu sein, wo er von den italienischen Behörden zunächst festgenommen worden sei. Später sei er dann wieder auf freien Fuß gesetzt worden. Seit Anfang will sich der 26-Jährige wieder in Deutschland aufgehalten haben. Der Mann wurde in die Justizvollzuganstalt gebracht.