zuletzt aktualisiert vor

Marktplatz als Standort Ein Sturm besiegelt das Ende des Kriegerdenkmals in Lingen

Von


Lingen. Der Lingener Marktplatz ist früher Kreuzungspunkt verschiedener Handelsstraßen gewesen. Hier stand viele Jahre das Kriegerehrenmal in Erinnerung an die Gefallenen des Deutsch-Französischen Krieges.

Blickte man Anfang des 20. Jahrhunderts von der Rathaustreppe auf den Marktplatz, so sah man auf der Nordseite die Jugendstilfassaden der Bürgerhäuser und im Hintergrund die St. Bonifatius-Kirche, noch mit dem Dachreiter anstatt des erst 19

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN