zuletzt aktualisiert vor

Zerstörte Wassersäule im Kreisverkehr

Von Eva Wübben

Meine Nachrichten

Um das Thema Lingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

evw Lingen. Wie berichtet, wurde letzte Woche eine der drei Säulen im Kreisverkehr an der Lindenstraße zerstört. Die Polizei verdächtigt eine Gruppe von fünf jungen Männern, die nun vernommen werden, um den eigentlichen Täter zu ermitteln. Zeugen hatten die Gruppe in der Tatnacht am Kreisverkehr beobachtet und die Polizei informiert. Dies teilte der Sprecher der Polizei, Achim van Remmerden, mit.

Dr. Ralf Büring, Erster Stadtrat von Lingen, erklärte, dass die Stadt Lingen ihre Schadensersatzansprüche gegen den Täter konsequent durchsetzen werde. Die Kosten für die Reparatur der Säule belaufen sich voraussichtlich auf 12000 Euro. Neben den zivilrechtlichen Forderungen erwartet den Täter auch ein Strafverfahren.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN