Ein Artikel der Redaktion

Rückholaktion aus Neuseeland 30 Stunden Flug: Wie ein Au-pair wegen Corona nach Lingen zurückkehrte

Von Johannes Franke | 17.04.2020, 15:40 Uhr

Lingen / Auckland (Neuseeland). Vorzeitig endete ihre Au-pair-Zeit in der Corona-Krise: 30 Stunden ist die Lingenerin Sophie Kösters von Neuseeland aus unterwegs gewesen, bis sie sicher in Frankfurt landete. Ihre Eltern Kristin und Frank sowie ihre Brüder Michel und Hannes erwarteten sie sehnsüchtig.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden