zuletzt aktualisiert vor

Polizei ermittelt Briefkasten vor Robert Koops Haus in Lingener Innenstadt gesprengt

Ein Bild vom Tatort in der Bauerntanzstraße 12, wo der Lingener Kommunalpolitiker Robert Koop wohnt. Foto: privatEin Bild vom Tatort in der Bauerntanzstraße 12, wo der Lingener Kommunalpolitiker Robert Koop wohnt. Foto: privat

pe Lingen. In der Nacht zum Samstag ist der Briefkasten vor dem Haus des Lingener Kommunalpolitikers Robert Koop in der Bauerntanzstraße durch einen unbekannten Sprengkörper zerstört worden. Die Polizei nahm noch in der Nacht ihre Ermittlungen auf. Koop kandidiert für die Wählervereinigung Die Bürgernahen. Gegenüber unserer Zeitung zeigte sich der Rechtsanwalt am Samstagvormittag gelassen, sagte aber auch, „dass unsere Nachbarn im Haus richtig geschockt waren“. In einer ersten Stellungnahme zeigten sich die Vertreter von Bündnis 90/Die Grünen schockiert über den Vorfall.

Der Jurist war auf einer Veranstaltung von Justizangehörigen, als er die Nachricht bekam. „Um 1.37 Uhr erhielt ich von meinem Sohn eine SMS, das im Haus etwas explodiert sei und bin dann sofort nach Hause gegangen“, berichtete Koop am Samst

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN