Experte vermutet Wölfe 200-Kilo-Jungtier: Galloway-Rind in Emsbüren aufgefressen

Nicht mehr viel übrig ist von dem 200 Kilogramm schweren jungen Ochsen, den vermutlich Wölfe bei Elbergen gerissen haben.Nicht mehr viel übrig ist von dem 200 Kilogramm schweren jungen Ochsen, den vermutlich Wölfe bei Elbergen gerissen haben.
Wilfried Roggendorf

Emsbüren. Als Imke Erdtmann am Montag nach ihren Rindern auf einer Weide in Elbergen schaut, bietet sich der Inhaberin von Taurus Weidefleisch ein grausamer Anblick: Dort liegt der abgenagte Kadaver eines jungen Ochsen.

Seit über zehn Jahren hält Erdtmann die Galloway-Rinder und weitere Tierarten in Freilandhaltung. Unter dem Namen "Taurus Weidefleisch" vermarktet sie das Fleisch der Tiere im Direktvertrieb von ihrem Hof in Bawinkel aus oder verk

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN