Corona-Schutz durch 240 Geräte Erste stationäre Raumlüfter in Lingener Schulen und Kitas installiert

Hausmeister Ludger Egbers und Christof Brink von der Zentralen Gebäudewirtschaft der Stadt Lingen stehen vor einer der neuen stationären Raumlüftungsanlagen in der Brögberner Carl-Orff-Schule.Hausmeister Ludger Egbers und Christof Brink von der Zentralen Gebäudewirtschaft der Stadt Lingen stehen vor einer der neuen stationären Raumlüftungsanlagen in der Brögberner Carl-Orff-Schule.
Wilfried Roggendorf

Lingen. Der Corona-Schutz in den Schulen und Kitas in Trägerschaft der Stadt Lingen wird verbessert: Die ersten stationären Raumlüftungsanlagen, die vom Stadtrat beschlossen worden waren, werden derzeit eingebaut.

In den ersten Klassenräumen der Grundschule Brögbern und der benachbarten Carl-Orff-Schule stehen gut zwei Meter hohe und rund ein Meter breite Kästen an der Wand. Über Bohrungen im Mauerwerk oder durch eine im Oberlicht der Fenster eingese

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN