zuletzt aktualisiert vor

Fahrbahn nun wieder frei Unfall auf der A31 bei Lingen: Autofahrer könnte eingeschlafen sein

Auf der A31 zwischen Lingen und Emsbüren ist es am Dienstag gegen 13.30 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen.Auf der A31 zwischen Lingen und Emsbüren ist es am Dienstag gegen 13.30 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen.
Hermann Bojer

Lingen. Auf der A31 zwischen Lingen und Emsbüren ist es am Dienstag gegen 13.30 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Beteiligt sind ein Auto und ein Lkw. Die Fahrbahn Richtung Oberhausen war voll gesperrt, ist nun aber wieder frei.

Laut Polizei war der 50-jährige Autofahrer in Richtung Oberhausen unterwegs und ist mit hoher Geschwindigkeit auf einen vor ihm fahrenden Sattelzug aufgefahren. Er sei mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden und schwebt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN