Ehrenamtliche am Ende ihrer Kräfte Erschöpfte Tierschützer: Katzenflut überrollt das Tierheim Lingen

Sonja Rolfes mit drei von rund 120 Katzen, die derzeit im Tierheim Lingen versorgt werden. Plätze gibt es eigentlich nur für 80 Katzen.Sonja Rolfes mit drei von rund 120 Katzen, die derzeit im Tierheim Lingen versorgt werden. Plätze gibt es eigentlich nur für 80 Katzen.
Christiane Adam

Lingen. 120 Katzen, aber nur 80 Plätze: Das Tierheim Lingen erlebt aktuell eine Katzenflut. Die Tierschützer sind am Ende ihrer Kapazität und fordern die Kommunen in der Umgebung auf: Führt die Kastrationspflicht ein.

„Täglich gehen Anrufe von Findern aus dem gesamten Emsland ein, die Findlinge abgeben möchten“, berichtet Sonja Rolfes, Vorsitzende des Tierschutzvereins Lingen und Umgebung. Die rund 80 Plätze, die das Tierheim normalerweise für Katzen ber

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN