Nach langer Corona-Pause Mehr als Karten spielen: Wieder Doppelkopfturniere bei Klaas-Schaper in Lingen

Von Johannes Franke

Endlich wieder Karten kloppen und gesellig beisammen sein: 33 Doppelkopf-Freunde kamen und waren froh, endlich wieder drei Runden spielen zu dürfen.Endlich wieder Karten kloppen und gesellig beisammen sein: 33 Doppelkopf-Freunde kamen und waren froh, endlich wieder drei Runden spielen zu dürfen.
Johannes Franke

Lingen. Mischen, ansagen, Hochzeit spielen: Monatelang verhinderte Corona die Doppelkopf-Turniere im Gasthof Klaas-Schaper in Lingen. 33 Spieler durften nun wieder dabei sein. Vermisst hatten sie viel mehr als das Kartenspielen.

Seit 2018 haben Doppelkopf-Freunde ihre Turniere einmal monatlich ausgetragen, bis die Zusammenkünfte in der Corona-Pandemie nicht mehr erlaubt waren. Aufgrund der sinkenden Zahlen durften sie sich erstmalig in diesem Jahr treffen und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN