Emsländische Zahlen zeigen Besonderheit Mehr Frauen als Männer: Lingener Rudergesellschaft hat einen neuen Vorstand

Der neue Vorstand der LRG mit (von links) Tobias Voßmeyer, Andreas Kirchner, Marita Hennecke, Marlena Vogler-Deemter, Enno Bröring, Lisa Schulte, Anja Hütten und Kerstin Meyer.Der neue Vorstand der LRG mit (von links) Tobias Voßmeyer, Andreas Kirchner, Marita Hennecke, Marlena Vogler-Deemter, Enno Bröring, Lisa Schulte, Anja Hütten und Kerstin Meyer.
Manuel Fehren

Lingen. Die Lingener Rudergesellschaft (LRG) hat einen neuen Vorstand gewählt. Das Besondere daran – so zeigen Zahlen des Kreissportbundes Emsland – ist der Frauenanteil.

1923 wurde die LRG gegründet. In ihrer 98-jährigen Geschichte führt jetzt mit Kerstin Meyer erstmals eine Frau den Verein. 228 Mitglieder hat der Verein. Davon sind 55 Prozent Männer, 45 Prozent Frauen.Doch bei der Besetzung

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN