Piktogramme sollen dabei helfen Mehr Kontrollen: Polizei Emsland geht gegen "Geisterradler" vor

Von noz.de

"Geisterradler" sind auch in Lingen immer wieder zu beobachten."Geisterradler" sind auch in Lingen immer wieder zu beobachten.
Julia Mausch

Lingen. Radfahrer, die gegen die Fahrtrichtung auf Radwegen, Schutzstreifen oder der Fahrbahn unterwegs sind, gefährden nicht nur sich, sondern auch andere Menschen. Dagegen geht die Polizei jetzt vor.

Wie bereits bei der Vorstellung der aktuellen Unfallstatistik angekündigt, will die Polizei direktionsweit Radfahrer kontrollieren. In einer Pressemitteilung der Polizei Emsland/Grafschaft Bentheim heißt es: "Die aktuelle Verkehrs

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN