Abschaltung aller Atomanlagen gefordert Atomkraftgegner gedenken in Lingen der Opfer von Tschernobyl

Von noz.de

Die Atomkraftgegner zogen vom Bahnhof zum Lingener Marktplatz.Die Atomkraftgegner zogen vom Bahnhof zum Lingener Marktplatz.
Elternverein Restrisiko Emsland

Lingen. 35 Jahre nach der Reaktor-Katstrophe von Tschernobyl haben 50 Atomkraftgegner in Lingen an den GAU erinnert. Verbunden haben sie das Gedenken mit einer klaren Forderung.

Nach Angaben der Organisatoren versammelten sich 50 Menschen am Montagabend auf dem Lingener Markplatz vor dem Alten Rathaus, um der Opfer der Atomkatastrophe mit einem Schweigekreis zu gedenken. Vorher hatten sich viele Teilnehme

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN