Serie: Firmenporträt Geschäftsführer: Bei Emco in Lingen waren die Weichen schon vor Corona gestellt

Blick auf die Produktionlinie der Bad-Spiegelschrankmontage im Werk 2Blick auf die Produktionlinie der Bad-Spiegelschrankmontage im Werk 2
Helmut Kramer

Lingen. Bei der emco Gruppe in Lingen war für das Corona-Jahr 2020 alles auf Wachstum ausgerichtet. Trotz Umsatzdelle ist das Unternehmen bislang gut durch die Krise gekommen. Geschäftsführer Christian Gnaß ist zuversichtlich – auch, weil in den vergangenen Jahren wichtige Weichen gestellt worden seien.

Wer heute unter anderem vom neuen Hauptstadtflughafen BER aus fliegt, der läuft über Fußmatten aus Lingen. Sie sind das Kerngeschäft der Emco Gruppe im Bereich Bau, einem der vier Geschäftsfelder, in denen die Emsländer aktiv sind - und wär

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN