Postkarten an Christian Fühner übergeben Kritik an Kita-Gesetz: Emsländer wenden sich an Landtagsabgeordneten

Die Postkarten wurden jetzt an Politiker Christian Fühner übergeben (von links): Angelique Hartmmann, Jelena Gell und Silke Krieger.Die Postkarten wurden jetzt an Politiker Christian Fühner übergeben (von links): Angelique Hartmmann, Jelena Gell und Silke Krieger.
Julia Mausch

Lingen. Das geplante Kita-Gesetz stößt im Emsland auf Ablehnung. Nicht nur bei Erziehern, sondern auch bei Eltern – und die haben sich jetzt an die Politik gewandt.

Ob reduzierte Kinderbetreuungszeiten, keine dritte Fachkraft für eine Kindergartengruppe oder das Thema Inklusion, das in den Augen der Elternvertreter vergessen wurde – die Liste an Kritikpunkten ist lang. Eltern fürchten um das Wohl

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN