Atomkraftgegner: Umweltminister Lies muss handeln Atomaufsicht soll nach Export von Brennelementen durch ANF Lingen tätig werden

Bei einer Mahnwache vor ANF in Lingen forderten Atomkraftgegner schon am 12. Dezember 2020 den Stopp von Brennelementen von Lingen nach Belgien.Bei einer Mahnwache vor ANF in Lingen forderten Atomkraftgegner schon am 12. Dezember 2020 den Stopp von Brennelementen von Lingen nach Belgien.
Mike Röser

Lingen. Das Lingener Unternehmen ANF hat im Dezember und Januar mehrfach Brennelemente an die Kernkraftwerke Leibstadt (Schweiz) und Doel (Belgien) geliefert. Atomkraftgegner bezeichnen diese Exporte als rechtswidrig und fordern den niedersächsischen Umweltminister Olaf Lies (SPD) zum Handeln auf.

ANF hatte vom Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) Exportgenehmigungen für die Lieferungen an die beiden Kernkraftwerke erhalten. Hiergegen hatten jedoch Atomkraftgegner und Umweltverbände Widersprüche beim Bafa ei

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN