Sonderregelung für Königspaar in Lingen Wird Johannes Kruse wegen Corona der erste verheiratete König der Kivelinge?

Johannes Kruse soll mit seiner Königin Julia Duscha weiter im Amt als König der Kivelinge bleiben, obwohl er mittlerweile verheiratet ist.Johannes Kruse soll mit seiner Königin Julia Duscha weiter im Amt als König der Kivelinge bleiben, obwohl er mittlerweile verheiratet ist.
Wilfried Roggendorf

Lingen. "Die Mitgliedschaft erlischt durch Heirat." So steht es in der Satzung der Lingener Kivelinge. Seit Jahrhunderten sind aktive Mitglieder nur die unverheirateten Bürgersöhne der Stadt. Doch dies könnte sich wegen Corona zeitweise ändern. Das sieht zumindest eine Beschlussvorlage des Vorstandes für die Generalversammlung am Samstag, 30. Januar, vor.

Eigentlich ist es undenkbar: Ein aktiver Kiveling mit Ehering am Finger. Einmal "auf dem Feld der Ehe gefallen", wie es bei den Kivelingen so schön heißt, ist es mit der Mitgliedschaft im Bürgersöhne-Aufzug zu Lingen vorbei. Doch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN