Chemotherapie ohne Krebs Wurde Mohammad Faron im Bonifatius-Hospital Lingen falsch behandelt?

Mit einer Chemotherapie ist der 36-jährige Mohammad Faron aus Emsbüren im Bonifatius-Hospital Lingen behandelt worden - gelitten hat er aber an Pfeiffer'schem Drüsenfieber. Unser Symbolbild zeigt aber einen Patienten auf der Krebsstation vom Universitätsklinikum Dresden.Mit einer Chemotherapie ist der 36-jährige Mohammad Faron aus Emsbüren im Bonifatius-Hospital Lingen behandelt worden - gelitten hat er aber an Pfeiffer'schem Drüsenfieber. Unser Symbolbild zeigt aber einen Patienten auf der Krebsstation vom Universitätsklinikum Dresden.
Arno Burgi/dpa

Lingen. Mit der Diagnose Krebs ist Mohammad Faron aus Emsbüren 2020 im Bonifatius-Hospital Lingen mit einer Chemotherapie behandelt worden. Dann stellte sich heraus, dass der ehemalige Postbote stattdessen an Pfeiffer'schem Drüsenfieber erkrankt war.

Die Diagnose Krebs zu bekommen ist ein einschneidendes Erlebnis. So wie im Fall von Mohammad Faron aus Emsbüren, der laut einem Bericht der Bild-Zeitung im Januar 2020 im Lingener Bonifatius-Hospital mit diesem Untersuchungsergebnis konfron

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN