Expertentelefon am Mittwoch SkF Lingen bietet Hilfe, wenn man nicht mehr alles selbst regeln kann

Ansprechpartnerinnen beim SKF für Fragen zur Rechtlichen Betreuung und für die Begleitung der Ehrenamtlichen: Stephanie Portmann und Lena Fokkema (von links).Ansprechpartnerinnen beim SKF für Fragen zur Rechtlichen Betreuung und für die Begleitung der Ehrenamtlichen: Stephanie Portmann und Lena Fokkema (von links).
Thomas Pertz

Lingen. Es gibt verschiedene Gründe, die dazu führen können, die persönlichen Angelegenheiten in die Hände anderer zu legen. Altersbedingte, eine Demenz, Behinderung oder eine psychische Krankheit zum Beispiel. Betreuungsvereine wie der SKF in Lingen mit ihren haupt- und ehrenamtlichen Kräften bieten Hilfe und Begleitung an. Der Frauenfachverband in Lingen macht dies nun mit einem Zweierteam als Ansprechpartnerinnen.

Neben Sozialmanagerin Lena Fokkema ist nun Stephanie Portmann hinzugekommen. Die Juristin berät nicht nur gemeinsam mit Fokkema in Fragen rund um die rechtliche Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung. Sie hält auch mit Kontakt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN