Aktion von Amnesty International Engagement für Menschenrechte: Lingener Schüler schreiben 800 Briefe

Für die Einhaltung der Menschenrechte engagierten sich Schüler der BBS Lingen Wirtschaft. Das Bild zeigt Schulleiter Heinz Gebbeken mit einer der Initiatorinnen der Aktion, Natascha Weidenbusch.Für die Einhaltung der Menschenrechte engagierten sich Schüler der BBS Lingen Wirtschaft. Das Bild zeigt Schulleiter Heinz Gebbeken mit einer der Initiatorinnen der Aktion, Natascha Weidenbusch.
BBS Lingen Wirtschaft

Lingen. Den Tag der Menschenrechte hat die BBS Lingen Wirtschaft zum Anlass genommen, in einen weltweit laufenden Briefmarathon von Amnesty International einzusteigen.

Dabei schreiben einer Mitteilung der Schule zufolge Menschen aus der ganzen Welt innerhalb weniger Wochen Briefe. Sie drücken darin ihre Solidarität mit Menschen aus, deren Rechte verletzt werden und appellieren an Regierungen, die Menschen

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN