Für 13- bis 17-Jährige Lockdown-Langeweile: Experten aus Lingen geben Tipps für Jugendliche

Von Sebastian Schonhoff


Marcel Kusch/dpa

Lingen. Was noch tun im Corona-Lockdown? Irgendwann wird jedes Videospiel langweilig und treibt den Nachwuchs zur produktiven Tätigkeit. Gut, wenn Eltern dann etwas in petto haben. Tipps für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren haben die Experten aus der Lingener Kinder- und Jugendarbeit parat.

Peter Steffen/dpa Tapetenwechsel: Immer die gleichen vier Wände? Das muss nicht sein. Jette Seifert, Teamleiterin von der Kinder- und Jugendhilfe, findet: „Eine gute Zeit zum Ausmisten." Aufgeräumt und

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN