Einschränkungen auch im Korczak-Haus Trotz Corona finden Obdachlose in Lingen ein Dach über dem Kopf


Max Kovalenko/imago images

Lingen. Während der Corona-Pandemie wird das öffentliche Leben stark heruntergefahren. Auch Obdachlose, sogenannte Durchreisende, sind davon betroffen. Wie es ihnen in Lingen in der kalten Jahreszeit ergeht, erzählt Sozialpädagogin Daniela Fehlert, beim SKM zuständig für die ambulante Wohnungslosenhilfe

Frau Fehlert, hat sich die Anzahl der Besucher des Korczak-Hauses an der Rheiner Straße in den letzten Monaten verändert? Die Anzahl von 25 bis 30 Personen täglich ist in etwa gleich geblieben. Ein Teil Besucher nutzt insbesondere das

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN