Neues Kulturformat per Livestream Lingens Musik-Urgestein Piano-Pete kehrt heute auf Bühne zurück

Finnja Geers, Marius Stückenschneider und Roman Andrzejewski (von links) freuen sich, dass Piano-Pete wieder in die Tasten greifen kann.Finnja Geers, Marius Stückenschneider und Roman Andrzejewski (von links) freuen sich, dass Piano-Pete wieder in die Tasten greifen kann.
Matthias Becker

Lingen. Die Corona-Pandemie hat ihn aus dem Kulturkalender gestrichen: Unfreiwillig hat Lingens Musik-Urgestein Piano-Pete Budden den Ort verlassen müssen, für den sein Herz schlägt - die Bühne. Doch am heutigen Abend kehrt er auf diese zurück - und jeder kann im Internet dabei sein.

„Ich freue mich, dass ich heute wieder meinem Beruf nachgehen darf“, erklärte Piano-Pete mit einem Lächeln. Während zwei Techniker die Bühne ausleuchteten, für den richtigen Ton sorgten und die Kamera für den Livestream optimal ausrichteten

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN