Nur noch ein Arzt Trotz zweiter Corona-Welle: Personal in Lingener Notfallpraxis gestrichen

Im bei der Notfallpraxis am Bonifatius Hospital in Lingen zusätzlich aufgestellten Praxiscontainer werden - getrennt vom eigentlichen Praxisbetrieb - Covid-19-Verdachtspersonen behandelt.Im bei der Notfallpraxis am Bonifatius Hospital in Lingen zusätzlich aufgestellten Praxiscontainer werden - getrennt vom eigentlichen Praxisbetrieb - Covid-19-Verdachtspersonen behandelt.
Carsten van Bevern

Lingen. Seit Ausbruch der Corona-Pandemie werden in Lingen Patienten mit Verdacht auf eine Infizierung in der Notfallpraxis in einem zusätzlich aufgebauten Container behandelt. Auch das medizinische Personal war dafür aufgestockt worden, wird nun aber wieder reduziert - mitten in der zweiten Infektionswelle.

Neben den Abendstunden innerhalb der Woche werden an den Wochenenden und an Feiertagen in der Notfallpraxis von 9 bis 13 Uhr und von 16 bis 18 Uhr eine Sprechstunde angeboten. Bisher konnten aufgrund der Pandemiesituation zu diesen Sprechze

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN