„Wir hatten Corona, es war schlimm!“ Nordhorner Familie will mit eigenem Lied Pandemie-Leugner aufrütteln

Von Stefan Konjer

Familie Brünink aus Nordhorn verarbeitet ihre Corona-Erfahrung in einem Lied.Familie Brünink aus Nordhorn verarbeitet ihre Corona-Erfahrung in einem Lied.
Stefan Konjer

Nordhorn. Angela und Ralf Brünink aus Nordhorn sind im März an Corona erkrankt. Bis heute haben sie darunter zu leiden. Um ihr Erlebtes zu verarbeiten und zur Mahnung an Corona-Leugner haben sie mit ihren Kindern ein Lied aufgenommen.

Am 15. März wurde zunächst Ralf Brünink krank, seine Frau Angela dann eine Woche später. Besonders dem 50-jährigen Ralf Brünink ging es in der Folge sehr schlecht. Kopf- und Gliederschmerzen, Kopfhautbrennen, Brustschmerzen, Atemnot u

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN