Tabak gestohlen, Sicherheitsmann verletzt Tritte nach Kiosk-Diebstahl in Lingen: War Angeklagter nicht in Deutschland?


Matthias Hiekel/dpa

Lingen. Hat der Angeklagte ein Alibi, weil er sich nicht am Tatort Lingen sondern in seiner Heimat Lettland aufhielt? In einem Prozess vor dem Amtsgericht in Lingen bestreitet er, Tabak gestohlen und einen Sicherheitsmann verletzt zu haben.

Angeklagt ist der 58-Jährige wegen räuberischen Diebstahls in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Es wird ihm vorgeworfen, am 13. Juli 2019 mit zwei weiteren, bislang unbekannten Männern einen in einem Lingener Supermarkt befindli

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN