Weitere Befürworter für Radspur Was hinter 106 Unterschriften gegen das Radfahren in Lingens Fußgängerzone steckt

Fahrräder in der Lingener Innenstadt an Abstellanlagen in der Marienstraße. Foto: Julia MauschFahrräder in der Lingener Innenstadt an Abstellanlagen in der Marienstraße. Foto: Julia Mausch
Julia Mausch

Lingen. Eine Petition gegen das Radfahren in der Lingener Fußgängerzone sorgt für Diskussionen. Die haben rund 106 Personen unterschrieben, fast alle mit Stempeln der ansässigen Läden und Einrichtungen. Doch nicht jeder Geschäftsinhaber wusste von den Unterschriften.

Öffentlich gemacht hatte die Petition die Stadt Lingen in einer Pressemitteilung. Anlass war die Übergabe der Unterschriftenliste durch Initiator Martin Klimm, selbst Geschäftsmann in der Marienstraße, an Lingens Oberbürgermeister Dieter Kr

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN