Oberbürgermeister spricht von rücksichtslosem Verhalten 106 Unterschriften gegen Radfahren in Lingener Fußgängerzone

Zwischen 10 und 18 Uhr müssen Radfahrer in der Lingener Fußgängerzone derzeit ihr Rad schieben.Zwischen 10 und 18 Uhr müssen Radfahrer in der Lingener Fußgängerzone derzeit ihr Rad schieben.
Julia Mausch

Lingen. Die Diskussion, ob das Radfahren in der Lingener Fußgängerzone erlaubt werden soll oder verboten bleibt, ist nicht neu. Jetzt flammt sie wegen einer von 106 Geschäftsleuten unterschriebenen Petition, in der ein härteres Vorgehen gegen Radler gefordert wird, wieder auf. Doch es gibt auch andere Meinungen.

Der Lingener Geschäftsmann Martin Klimm führt ein Geschäft in der Marienstraße. Er ärgert sich über Radfahrer, die dort durch die Fußgängerzone fahren und hat deshalb eine Unterschriftenaktion gestartet. Klimm sieht durch die Radfahrer die

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN